MotoGP 14: Reichhaltiges visuelles Spielerlebnis wichtiger als 60 FPS

Das italienische Entwicklerstudio Milestone erklärt, warum man für die PS4-Version von MotoGP 14 auf eine 1.080p-Auflösung und 30 FPS setzt und damit den gleichen Weg wie auch Evolution Studios für Driveclub gewählt hat.

MotoGP 14: Reichhaltiges visuelles Spielerlebnis wichtiger als 60 FPSMotoGP 14: Reichhaltiges visuelles Spielerlebnis wichtiger als 60 FPS  ZoomMotoGP-Fans haben in diesem Jahr bereits die Wahl, ob sie sich das offizielle Motorradrennspiel MotoGP 14 zur Königklasse auf zwei Rädern für den PC, die etablierten Konsolen Xbox 360, PlayStation 3 und PlayStation Vita oder für die neueste Hardwaregeneration zulegen und somit in den Genuss eines noch lebendiger wirkenden Gameplays kommen. Aus Zeitgründen konnte Milestone in diesem Jahr nur die PS4 rechtzeitig fertigstellen, hat aber bereits eine volle Next-Gen-Unterstützung versprochen einschließlich der Xbox One.

Wie auch das im Oktober für die PlayStation 4 erscheinende Autorennspiel Driveclub, setzt auch Milestone auf eine Grafikauflösung in Full HD mit 1.080p und eine Bildwechselfrequenz von 30 FPS. Eine Entscheidung die bereits bei Driveclub einige Diskussionen unter den Gamern auslöste und zu der Game Director Paul Rustchynsky mehrfach Stellung genommen hat.

Gegenüber der englischsprachigen Website 'GamingBolt.com' hat sich nun auch Andrea Basilio, der bei Milestone als Game Director arbeitet, zum Thema geäußert. "Die PS4-Version läuft mit 1.080p und 30 FPS, da wir den Spielern eine stabile und reichhaltige visuelle Spielerfahrung bieten wollten. In MotoGP sind zudem 34 Motorräder maximal zur gleichen Zeit auf der Strecke, was sicherlich keine schlechte Leistung ist", sagt Basilio, der in 1.080p/30 FPS alles andere als eine schlechte Wahl sieht, auch wenn viele Gamer gerade bei einem Rennspiel lieber 60 FPS sehen würden.

Während die Bildwechselfrequenz derzeit thematisiert wird, ist nach Meinung von Basilio aber die Auflösung noch wichtiger: "Noch mehr als 1.080p machen 4K-Texturen einen riesigen Unterschied, vor allem auf den neuen Fernsehgeräten die immer mehr werden." Abschließend kann man festhalten, dass es sich bei MotoGP 14 und Driveclub um die erste Generation an Spielen der jeweiligen Entwickler für die Next-Gen-Konsolen handelt und diese, wie schon bei der Xbox 360 und PlayStation 3 gesehen, nicht sofort in allen Bereichen die maximale Leistung herausholen können sondern sich wie schon in der Vergangenheit herantasten.



Tags: MotoGP 14, Milestone, PS4, PlayStation 4, 1.080p, 30FPS, erklärung, begründung, hintergrund, infos, details


News zum Thema



aktuelle News

aktuelle Screenshots

aktuelle Videos

aktuelle Downloads

Most Wanted Content

Rennspiele-Specials

Links

Sim Racing System

GTA 5 - Mehr Infos

Syndication

Für Webmaster, die unsere News auf der eigenen Website einbinden wollen, bieten wir bereits eine Reihe von technischen Möglichkeiten an. Wir liefern aber auch spielebezogene und angepasste Feeds. Sprecht uns an!




AGB und Datenschutz - Impressum - Presse - Feedback - Newsfeed - Partner werden - Weiterempfehlen

Wir verschreiben uns dem Genre Rennspiele, berichten über aktuelle Xbox One, Xbox Series S und X und PS5, PS4, PS3-Rennspiele, kostenlose Rennspiele, Rennspiele für PC, Xbox 360 und andere Plattformen, liefern frische Bilder und Videos und stellen Demos zum Download bereit.

© 2018 - Alle Rechte vorbehalten

SimRacing Deutschland e. V.

MMORPG Games

Underground-Race

NFS-Planet.de

Sim Racing Links

GTR4u.de

freegamesite.de

Daddelgemeinde.net

Underground-Race das kostenlose Browsergame

Trackmania-Design

GameTective

Alle Partner - Partner werden

Suchmaschinenoptimierung (SEO), Webdesign und CMS Lö¶sungen

Formel 1, Motorsport, DTM, Rallye, Motorrad, MotoGP, Superbike, Formelsport und US-Racing: News, Fotos, Videos, Ergebnisse, Statistiken und vieles mehr

*/