Need for Speed Unbound: Mehr Tuning und mehr Individualisierung als je zuvor

EA und Criterion stellen ziemlich ausführlich die Möglichkeiten rund um Charakter- und Fahrzeugindividualisierung in Need for Speed Unbound vor und beleuchten dabei detailliert welche Fülle an Optionen geboten wird.

Need for Speed Unbound: Mehr Tuning und mehr Individualisierung als je zuvorNeed for Speed Unbound: Mehr Tuning und mehr Individualisierung als je zuvor  ZoomNeed for Speed UnboundAlle BilderIn dieser Woche gibt es zu Need for Speed Unbound neue Infos rund um die Fahrzeuge, genauer gesagt die Fahrzeugindividualisierung. Gegenüber bisherigen NFS-Titeln soll Need for Speed Unbound noch mehr individuelle Ausdrucksmöglichkeiten bieten. Das Gestalten und Verändern des Fahrzeuges, sei es durch Fahrzeugteile oder künstlerische Elemente, übt neben den Autorennen an sich einen großen Reiz aus und hat einen nicht unbeträchtlichen Anteil an der Spielgesamtdauer.

Wie EA in dieser Woche wissen lässt, gibt es in NFS Unbound Individualisierungsmöglichkeiten für die Teilnehmer der Rennen, die Wagenindividualisierung und das Leistungstuning. Und die Möglichkeiten, so viel schon einmal vorab, sind ziemlich ausufernd. Bei der Charaktererstellung gibt es eine "nie dagewesene Fülle an Optionen, um euren Fahrer so einzigartig zu gestalten, wie es bis dato in keinem anderen Titel der Need for Speed-Reihe möglich war." Vom Charaktermodell über den Kopf, die Augenfarbe, die Hautfarbe bis zur Stimme/Stimmlage reichen die Grundoptionen. Weiter geht es mit Optionen für die Anpassung der Haare und auch Gesichtstattoos, Make-up, Dreck oder auch ein Verband oder eine Sonnenbrille zählen zu den Auswahloptionen. Bei der Kleidung sorgt die Zusammenarbeit mit verschiedenen Modepartnern für reichlich Auswahl.

Das Outfit und Erscheinungsbild kann im Verstecke natürlich später auch noch geändert werden, sodass man nicht auf den zum Einstieg gewählten Look hängen bleibt. Auch zum Thema Individualität gehört eine Pose für den eigenen Charakter zu wählen, mit der man dann nach einem Event das man für sich entschieden hat der Konkurrenz ihre Unterlegenheit unter die Nase reibt. Weitere Posen können durch abgeschlossene Herausforderungen, Sammelobjekte und in der Story freigeschaltet werden.

Was das Herz begehrt - Wagenindividualisierung wie man es nicht zu träumen wagte

Need for Speed Unbound: Mehr Tuning und mehr Individualisierung als je zuvorNeed for Speed Unbound: Mehr Tuning und mehr Individualisierung als je zuvor  Zoom Was beim Spielercharakter beginnt, setzt sich bei der Wagenindividualisierung fort. "In Need for Speed Heat haben wir die Grenzen der Individualisierungsmöglichkeiten ausgereizt, so lieferte die Community etwa fantastische Folien und Designs. Aus diesem Grund wollten wir in Need for Speed Unbound noch einen Schritt weitergehen und die Freiheit bieten, individualisierte Wagen zu erstellen, die schlicht einzigartig und unbändig sind. In Verstecken könnt ihr über 'Wagen' auf den Bereich 'Wagenindividualisierung' zugreifen. Im ersten Bildschirm stehen vier Optionen zur Verfügung: Im Bereich 'Style' bestimmt ihr das Aussehen eures Wagens, unter 'Leistung' könnt ihr die Fahrleistung bearbeiten, mithilfe von 'Kaufen und Verkaufen' könnt ihr euch neue Karren zulegen oder euren alten Wagen an die Bank veräußern, um schnell an Bares zu kommen, und im Bereich 'All meine Wagen' könnt ihr einen Blick auf eure Wagensammlung werfen", erklärt das Entwicklerteam.

Allein mit einer stylischen Fahrzeugoptik gewinnt man aber keine Rennen. Deshalb gibt es auch Leistungs-Upgrades. Dazu später aber noch mehr. Welche Prioritäten man setzt, liegt jedem selbst.

"Nachdem ihr eine Karosserie gewählt habt, könnt ihr die Form eures Wagens bearbeiten und bei ausgewählten Wagen Karosserieteile hinzufügen und entfernen. Verpasst eurem Wagen einen unverfälschten Look, der für Aufsehen sorgt, stattet ihn mit einem Bodykit aus oder passt jeden Wagenbereich einzeln an, um eure ganz eigene Straßenbestie zu erstellen. Solltet ihr euch nicht entscheiden können, stehen euch vorgefertigte Bodykits zur Verfügung, mit denen ihr eurem Wagen im Handumdrehen einen Style verpassen könnt. Alternativ könnt ihr jeden Wagenbereich einzeln bearbeiten - von neuen Felgen über originale Reifen und die Farbe der Scheibentönung und Scheinwerfer (ohne Einschränkungen) bis hin zu Heckleuchten, Front- und Heckstoßfängern, Seitenschwellern und Bremssätteln. Sogar das Nummernschild könnt ihr personalisieren und etwa dessen Text, Hintergrund und Rahmen wählen. Und selbstverständlich könnt ihr auch die Standposition eures Wagens anpassen, damit er noch aggressiver wirkt."

Für das Aussehen geben die Entwickler einen Folien-Edition an die Hand, der "haufenweise neue Inhalte wie Mode- und Herstellerlogos, neue Schriftarten, Streetart, Decals aus dem EA-Universum und mehr" bietet. Weitere Decals können freigeschaltet werden, indem man diese in Lakeshore City findet.

Individualisierte Fahreffekte

"Eine weitere Neuerung sind die sogenannten 'Legendären Tuningteile', die individuellsten Tuning-Optionen, die es je in einem Need for Speed-Titel gegeben hat. Sie umfassen Teile, die den Umriss des Autos verändern und es so zu einem einmaligen Wagen machen. Das war aber noch nicht alles! In Need for Speed Unbound könnt ihr euren Wagen mit Individualisierungen wie Neon ausstatten und den Klang eurer Hupe wählen. Verfügt ihr über das nötige Kleingeld, könnt ihr eurem Wagen sogar eine Luftfederung gönnen. Darf euer Wagen ruhig etwas lauter sein? Wir haben die Auspuffgeräusche aus Need for Speed Heat überarbeitet, indem wir Einstellungen für die Klangfarbe, den Ton, die Überladung und für die Stärke der Motoraufladung (bei eingebautem Turbo) hinzugefügt haben. Dadurch habt ihr mehr Kontrolle und euch bieten sich mehr Möglichkeiten zur Personalisierung.

Lakeshore City ist euer Spielplatz, auf dem ihr euch mit individualisierten Fahreffekten austoben dürft. Diese unterteilen sich in zwei Kategorien: Tags und Samples. Bei Tags handelt es sich um stilisierte Grafikeffekte, die aus eurem Wagen strömen, wenn ihr über Anstiege springt, Burnouts startet, driftet oder durch die Stadt rast. Je aggressiver ihr fahrt, desto häufiger aktiviert ihr Tags und desto mehr lädt sich euer Burst-Nitro auf. Das Geräusch, das ihr beim Aktivieren eures Burst-Nitros hört, ist das Sample. Dieses lässt sich ebenfalls individualisieren. Wenn ihr Herausforderungen abschließt, versteckte Gegenstände findet oder durch Plakatwände rast, schaltet ihr weitere Tags und Samples frei, mit denen ihr euren Wagen individualisieren könnt. Wer lieber unter dem Radar bleiben möchte, kann 'getarnte' Tags verwenden, deren Grafikeffekte sich auf Reifenrauch und Rauchfahnen beschränken und somit schlichter sind, oder ein 'stilles' Sample wählen, wodurch beim Aktivieren des Burst-Nitros kein Geräusch zu hören ist."

Mehr Tuning und Hilfs-Items

Bereits oben kurz angerissen, spielt natürlich auch die Fahrzeugleistung eine wichtige Rolle und hier kommt das Leistungstuning in Spiel. Dabei gibt es einerseits die Option wie bei der Wahl eines Bodykits im Schnelldurchgang für mehr Power zu sorgen oder, angefangen beim Motor, einzelne Komponenten auszuwählen und auf den eigenen Fahrstil abzustimmen.

"Der Motorwechsel bildet die erste Kategorie des Leistungstunings. Ihr könnt einen Motor auf Grundlage der Stufe auswählen, die ihr erreichen möchtet. Diese Wahl ist wichtig, da für einige Events bestimmte Stufen erforderlich sind. Aber mal ehrlich: Einen kompletten Motor zu wechseln ist deutlich teurer, als ein paar Einzelteile auszutauschen.

Wer die völlige Kontrolle über das Fahrverhalten des Wagens haben möchte, dem empfehlen wir das Teile-Menü. Ihr könnt sämtliche Komponenten wie Aufladungen, Steuergeräte, Kraftstoffsysteme, Auspuffe, Turbolader, Nitro, Fahrwerke, Bremsen, Reifen, Kupplungen, Getriebe und Differentiale upgraden, damit ihr im Rennen nicht ständig das Nachsehen habt. Wenn ihr die standardmäßigen Wagenteile durch Profikomponenten austauscht, werdet ihr feststellen, dass sich die Werte eures Wagens verändern. Findet die richtige Balance für euren Fahrstil, dann kann euch niemand aufhalten. Wer sich einen Vorteil verschaffen möchte, genug Bares besitzt und bereits die Option freigeschaltet hat, sollte einen Blick auf Hilfs-Items werfen. Vom Aufprallschutz über Reparaturkits und Schadenserhöher bis hin zu Funkstörsendern und Geräten, die euer Nitro je nach Fahrstil schneller auffüllen stehen eine Vielzahl an Werkzeugen zur Auswahl, um euch die Cops und andere Fahrer vom Hals zu halten."

Wagenhandling kann angepasst werden

Maximale Leistung nützt am Ende wenig, wenn man nicht damit umgehen kann. Diesbezüglich haben die Entwickler dem Spiel ein Handling-Menü spendiert, in dem man selbst die Abstimmung übernehmen kann.

"Verbessert ihr Stufen, eure Federung und euer Differential, erhöht sich auch die Reichweite des Handling-Reglers. Dadurch könnt ihr euer Handling so anpassen, dass ihr entweder mehr Halt habt oder euer Wagen häufiger driftet. Ihr könnt die Lenkempfindlichkeit anpassen, um enge Kurven zu meistern, und den Abtrieb einstellen, um euren Halt zu erhöhen. Die Traktionskontrolle ist optional und kann (de-)aktiviert werden, außerdem könnt ihr einstellen, wie ihr Drifts einleitet. So könnt ihr einen Drift nicht nur mithilfe der Handbremse einleiten, sondern auch zwischen 'Gas oder Bremse' (standardmäßig aktiviert), 'Gas' und 'Bremse' wählen oder diese Optionen deaktivieren. Ihr könnt einen Drift auch dann noch per Handbremse einleiten, wenn die anderen Optionen deaktiviert sind.

Genau wie ihr, fängt auch eure Garage zu Beginn eures Abenteuers bei Null an. Ihr braucht das nötige Kleingeld und müsst Teile höherer Stufen freischalten, um sie von einer Standard- in eine Elite-Garage zu verwandeln. Wertet ihr eure Garage auf, erhaltet ihr Zugriff auf bessere Teile."



Tags: NFS, Need for Speed Unbound, tuning, styling, individualisierung, infos


News zum Thema



Need for Speed Unbound

News (26)Screenshots (92)
Plattform
PC (02.12.22)
PS5 (02.12.22)
Xbox Series X|S (02.12.22)
Entwickler
Criterion
Verleger
Electronic Arts
Kategorie
Street Racing

aktuelle News

aktuelle Screenshots

aktuelle Videos

aktuelle Downloads

Most Wanted Content

Rennspiele-Specials

Links

Sim Racing System

GTA 5 - Mehr Infos

Syndication

Für Webmaster, die unsere News auf der eigenen Website einbinden wollen, bieten wir bereits eine Reihe von technischen Möglichkeiten an. Wir liefern aber auch spielebezogene und angepasste Feeds. Sprecht uns an!




AGB und Datenschutz - Impressum - Presse - Feedback - Newsfeed - Partner werden - Weiterempfehlen

Wir verschreiben uns dem Genre Rennspiele, berichten über aktuelle Xbox One, Xbox Series S und X und PS5, PS4, PS3-Rennspiele, kostenlose Rennspiele, Rennspiele für PC, Xbox 360 und andere Plattformen, liefern frische Bilder und Videos und stellen Demos zum Download bereit.

© 2018 - Alle Rechte vorbehalten

SimRacing Deutschland e. V.

MMORPG Games

Underground-Race

Sim Racing Links

NFS-Planet.de

NfS Headquarter

Trackmania-Design

WOBSPEED Simracing Wolfsburg

PlayStation Sport Verein

MMORPG Games

freegamesite.de

Alle Partner - Partner werden

Suchmaschinenoptimierung (SEO), Webdesign und CMS Lö¶sungen

Formel 1, Motorsport, DTM, Rallye, Motorrad, MotoGP, Superbike, Formelsport und US-Racing: News, Fotos, Videos, Ergebnisse, Statistiken und vieles mehr

*/