iRacing: Season 3-Release mit einigen Fahrzeugen und Strecken, neue Grafikengine

Executive Producer Greg Hill gibt einen Vorgeschmack auf die neuen Spielinhalte die in wenigen Wochen mit dem Season 3-Release in iRacing verfügbar sein werden und darüber hinaus im Hinblick auf die mittel- und lngfristige Zukunft Anhaltspunkte woran man arbeitet und hat Neuigkeiten zur Grafikengine.

iRacing: Season 3-Release mit einigen Fahrzeugen und Strecken, neue GrafikengineiRacing: Season 3-Release mit einigen Fahrzeugen und Strecken, neue Grafikengine  ZoomNachdem im März das iRacing-Wettersystem offiziell eingeführt wurde, bereitet das Entwicklerteam für Juni die nächsten Neuerungen und Verbesserungen für das Season 3-Release vor. Im Rückblick hat sich eine Befürchtung, wonach Regenrennen dazu führen könnten, dass auf Grund des gestiegenen Schwierigkeitsgrades die Anzahl an Nutzern deutlich einbricht, nicht bestätigt.

Die Street Stock-Serie gehört laut Executive Producer Greg Hill derzeit zur vierbeliebtesten Serie der Online-Rennsimulation, könnte aber etwas mehr Abwechslung in punkto Fahrzeugauswahl vertragen. Immerhin ist das derzeit genutzte Fahrzeug schon seit 2010 im Einsatz. Mit dem Season 3-Release kommen deshalb gleich zwei von leicht zu erkennenden realen Vorbildern inspirierte Wagen dazu. Beide werden in einem Paket zum Standardpreis für neue Fahrzeuge angeboten. Auch bei den GT3-Boliden gibt es Anfang kommenden Monats mit Ford Mustang GT3 und GTD Pro Corvette Z06 GT3.R weiteren Zuwachs.

iRacing: Season 3-Release mit einigen Fahrzeugen und Strecken, neue GrafikengineiRacing: Season 3-Release mit einigen Fahrzeugen und Strecken, neue Grafikengine  Zoom Aber auch für die bestehenden Vehikel sind einige Verbesserungen geplant. So werden Porsche 992 Cup, Mazda MX-5, die vollständige GT4-Klasse und der Ligier JS P320 mit Regenreifen ausgestattet und somit auch bei nassen Bedingungen (besser) zu fahren sein. Die NASCAR Craftsman Trucks-Modelle profitieren von Verbesserungen die durch Einsatz von Computational Fluid Dynamics-Simulationen (CFD) erreicht wurden und werden sich besser einlenen lassen und realistischere Höchstgeschwindigkeiten erreichen.

Während im realen Motorsport bei vielen Serien vor dem Rennstart eine Einführungsrunde gefahren wird, die es den Fahrern erlaubt die Reifen auf Temperatur zu bringen, besteht diese Möglichkeit bei iRacing nicht. Das führt zuweilen dazu, dass das Fahrzeugverhalten zu Beginn schwer beherrschbar ist. Die gute Nachricht ist, dass man sich dieser Situation angenommen hat und zukünftig sozusagen vorgewärmte Reifen und Bremsen auswählbar sein sollen. Ob es dieses Feature aber tatsächlich in das Season 3-Release schafft, ist Stand Mitte Mai noch offen. In diesem Zusammenhang passt auch die Erwähnung, dass man an einer besseren Simulation der Kupplung arbeitet.

iRacing: Season 3-Release mit einigen Fahrzeugen und Strecken, neue GrafikengineiRacing: Season 3-Release mit einigen Fahrzeugen und Strecken, neue Grafikengine  Zoom Der Bereich Strecken wird mit 3 neuen Kursen im Season 3-Release nicht hinter der Erweiterung des Fahrzeugportfolios zurückbleiben. Gesetzt sind die spanische Rennstrecke Circuito de Navarra, der Sachsenring und Oswego Speedway. Bei der iRacing-Benutzeroberfläche stehen ebenfalls ein paar Änderungen an. So wird der KI-Einszelspielerbereich zugunsten einer besseren Bedienbarkeit reorganisiert. Außerdem wird das schon lange erwartete Fahrerstatistik-Feature integriert sein und Runden-Charts und -Diagramme werden in der Ergebnisanzeige zur Verfügung stehen. Die Funktionalität der members.iracing.com-Webseite wird mit dem neuen Release rein auf Benutzerkontoverwaltungsfunktionen reduziert.

iRacing-Zukunft: Grafikengine, Features und mehr

Für die Zukunft arbeitet man bei iRacing daran die Kerntechnologien und Systeme zu modernisieren. Priorität genießen hierbei Grafik und Rendering. Kürzlich, so berichtet Hill, hat man einen Technologieplan und eine Roadmap erstellt, einschließlich der Frage auf welche "Grafikengine" man zukünftig
setzen wird. Nach ausführlichen Überlegungen hat man sich dafür entschieden nicht auf eine der verschiedenen verfügbaren 3rd party-Grafikengines zu setzen, sondern eine moderne Grafikengine, die mit allem anderen im iRacing-System harmoniert, von Grund auf selbst zu entwickeln. Kürzlich hat man bereits den ersten Meilenstein erreicht und erfolgreich iRacing-Streckeninhalte in eine rudimentäre Version des Renderers geladen.

iRacing: Season 3-Release mit einigen Fahrzeugen und Strecken, neue GrafikengineiRacing: Season 3-Release mit einigen Fahrzeugen und Strecken, neue Grafikengine  Zoom Weitere Verbesserungen können iRacer in den kommenden Monaten in der "Präsentation" von Einstellungen und Spielinhalten in der Bedienoberfläche erwarten und auch im Bereich Karrieremodus berichtet man von aufregenden Fortschritten Woche um Woche, mit dem aktuellen Höhepunkt, dass ein funktionales Framework, das eine gespeicherter Spielstand-ähnliche Funktion besitzt, nutzbar ist.

Aber auch bei der Physik und den Reifen wird sich mit verbessertem Force-Feedbackverhalten, einer signifikanten Evolution des Reifenmodells, der Ablösung der sim-internen Benutzeroberfläche durch die NoesisGUI und der Phase 2 des Projekts Oval-Refresh einiges tun. Bei den Spielinhalten gilt das ebenfalls. Die Traditionsrennstrecke Spa befindet sich nun in Produktion. Zolder wird komplett überarbeitet und soll im September erscheinen, ebenfalls zu dieser Zeit soll ein Mini Stock fahrbar sein und auch ein Gen4-Stockcar basierend auf der Saison 2003 wird kommen.



Tags: iRacing, Season 3, vorschau, spielinhalte, neue grafikengine


News zum Thema



aktuelle News

aktuelle Screenshots

aktuelle Videos

aktuelle Downloads

Most Wanted Content

Rennspiele-Specials

Links

Sim Racing System

GTA 5 - Mehr Infos

Syndication

Für Webmaster, die unsere News auf der eigenen Website einbinden wollen, bieten wir bereits eine Reihe von technischen Möglichkeiten an. Wir liefern aber auch spielebezogene und angepasste Feeds. Sprecht uns an!




AGB und Datenschutz - Impressum - Presse - Feedback - Newsfeed - Partner werden - Weiterempfehlen

Wir verschreiben uns dem Genre Rennspiele, berichten über aktuelle Xbox One, Xbox Series S und X und PS5, PS4, PS3-Rennspiele, kostenlose Rennspiele, Rennspiele für PC, Xbox 360 und andere Plattformen, liefern frische Bilder und Videos und stellen Demos zum Download bereit.

© 2018 - Alle Rechte vorbehalten

SimRacing Deutschland e. V.

MMORPG Games

Underground-Race

NFS-Planet.de

Sim Racing Links

Virtual Motorsport

Hotlaps.de

goNFS.de

NFS Streetdogs

GameTective

GTR4u.de

Alle Partner - Partner werden

Suchmaschinenoptimierung (SEO), Webdesign und CMS Lö¶sungen

Formel 1, Motorsport, DTM, Rallye, Motorrad, MotoGP, Superbike, Formelsport und US-Racing: News, Fotos, Videos, Ergebnisse, Statistiken und vieles mehr

*/