Speedmaster DSFM-Meisterschaft: Rennbericht zum 18. Lauf in Abu Dhabi und Saisonrückblick

Das Saisonfinale der DSFM in Abu Dhabi wusste die Zuschauer mit viel Rennaction zu unterhalten - Rennbericht und Rückblick auf die Saison 2012 der Speedmaster DSFM.

Speedmaster DSFM-Meisterschaft: Rennbericht zum 18. Lauf in Abu Dhabi und SaisonrückblickSpeedmaster DSFM-Meisterschaft: Rennbericht zum 18. Lauf in Abu Dhabi und Saisonrückblick  ZoomDas Saisonfinale der Speedmaster DSFM Meisterschaft 2012 fand, wie auch schon im Vorjahr, auf der Rennstrecke Yas Marina Circuit in Abu Dhabi statt. Zum 18. und letzten Lauf der Saison 2012 kamen noch einmal 22 Fahrer an die 5,5 Kilometer lange virtuelle Rennstrecke, um die letzten Meisterschaftspunkte zu ergattern. Auf den 55 Rennrunden wollten sich noch einmal alle SimRacer von der besten Seite zeigen und sich für die kommende Saison empfehlen. Schließlich wird auch 2013 die DSFM fester Bestandteil des Programms von Veranstalter Simracing Deutschland e.V. sein. Aber zunächst galt es noch die Preisgelder der aktuellen Saison zu vergeben. Auch wenn sowohl die Fahrer- als auch die Teammeisterschaft bereits entschieden waren, so waren zahlreiche Platzierungen in den Top 10 noch hart umkämpft.

Glatter dominiert im Qualifying von Abu Dhabi

Was sich wie ein roter Faden durch die ganze Saison zog, manifestierte sich auf dem Wüstenkurs auch diesmal ganz deutlich. Die ersten 3 Startpositionen waren fest in der Hand der KR-Competition- Fahrzeuge. Sacha Glatter holte sich mit einer überragenden Rundenzeit die Pole vor Teamchef Kevin Riedel. Die beiden KR-Competition-Piloten fuhren zwar ohne wirkliche Teamorder, jedoch ging es für Glatter noch um Platz 3 in der Fahrer-Gesamtwertung und somit war dieser für jede Schützenhilfe dankbar. Schwesterteam-Kollege Jens Ledwig komplettierte das "KR-Competition-Podium". Bemerkenswert abermals die Leistung von Stefan Zagozen der sich auf die vierte Position schob. Pech für Verfolger Klaus Seimetz. Der konnte wegen technischer Probleme nicht an der Qualifikation teilnehmen und musste somit von ganz hinten starten.

Vom Start weg viel Rennaction aber auch unglückliche Ausfälle

Speedmaster DSFM-Meisterschaft: Rennbericht zum 18. Lauf in Abu Dhabi und SaisonrückblickSpeedmaster DSFM-Meisterschaft: Rennbericht zum 18. Lauf in Abu Dhabi und Saisonrückblick  Zoom Die beiden KR-Competition Top Fahrer konnten wie erwartet ihre Führung beim Start behaupten. Hinter ihnen kam es gleich zu den ersten Scharmützeln aus denen sich die Spitzenfahrer aber weitestgehend heraushalten konnten. Der als Letzter gestartete Klaus Seimetz konnte sich bereits in der ersten Runde bis auf Platz 12 vorkämpfen und machte mit einem unglaublichen Speed weiter Druck nach vorne. Schon kurz nach dem Start dann Pech für Michael Haidorf. Rookie Paul Lechelt traf in seinem ersten Saisonrennen den Tourenwagen-Haudegen in der dritten Kurve. Haidorf musste mit Schaden am Fahrzeug ausscheiden. Er hatte sich bis dahin noch Hoffnungen auf den 3. Platz der Fahrergesamtwertung gemacht. Auch für seinen DTMR-Teamkollegen Jörg Burkhardt lief es nicht optimal. Sein Fahrzeug hing nach einem Dreher auf einem der überhöhten Randsteine fest und konnte sich nicht mehr befreien. Er kämpfte bis dahin um Platz 7. Ausfall auch von Stefan Zagozen der bereits im ersten Renndrittel ausschied und damit abermals in dieser Saison ein Rennen nicht zu Ende fahren konnte.

Unterschiedliche Strategien sorgten in Abu Dhabi für Spannung

Speedmaster DSFM-Meisterschaft: Rennbericht zum 18. Lauf in Abu Dhabi und SaisonrückblickSpeedmaster DSFM-Meisterschaft: Rennbericht zum 18. Lauf in Abu Dhabi und Saisonrückblick  Zoom Sacha Glatter war der erwartet dominierende Fahrer im letzten Saisonrennen. Er fuhr seinen ungefährdeten sechsten Rennsieg der Saison nach Hause. Maurice Dücker holte sich dahinter verdient den zweiten Platz. Er konnte damit auch im letzten Lauf seine Leistungssteigerung während der Saison fortsetzen. Nach seinem Einstieg in der Saisonmitte war er kontinuierlich immer besser geworden und hatte damit die Piloten des Schwesterteams von KR-Competition mächtig unter Druck setzen können. Herausragend auch die Leistung vom Klaus Seimetz. Nachdem er von ganz hinten starten musste, war er durch das Fahrerfeld gepflügt und hatte sich damit den 3. Platz an diesem Rennsonntag quasi in der vorletzten Runde gesichert. Die 3-Stopp-Strategie von Kevin Riedel ging dieses Mal offenbar nicht ganz auf. Das zeitraubende Duell mit Dücker um die zweite Position kostete ihn so viel Zeit, dass Seimetz heranfahren und Riedel in der vorletzten Runde überholen konnte. Der Fahrertitel war ja bereits vor dem Rennen entschieden, somit fiel sein 4. Platz nicht weiter ins Gewicht. Daniel Schmitz kam im letzten Saisonrennen mit dem 5. Platz zu seinem besten Ergebnis der Saison. Jens Ledwig konnte seine gute Platzierung aus dem Qualifying nicht bestätigen und kam auf dem sechsten Rang ins Ziel.

KR-Competition gewinnt beide Wertungen, Glatter empfiehlt sich für 2013

Speedmaster DSFM-Meisterschaft: Rennbericht zum 18. Lauf in Abu Dhabi und SaisonrückblickSpeedmaster DSFM-Meisterschaft: Rennbericht zum 18. Lauf in Abu Dhabi und Saisonrückblick  Zoom Kevin Riedel schaffte in diesem Jahr endlich den Sprung an die Spitze der Fahrergesamtwertung und holte sich nach dem zweiten Platz im Vorjahr diesmal die Fahrermeisterschaft! Dabei profitierte er sicherlich auch vom frühen Rückzug des Hauptkonkurrenten und Vorjahressiegers Andreas Spengler der sich bereits nach dem 5. Lauf aus privaten Gründen zurückgezogen hatte. Dennoch war der Meistertitel für Riedel mit 4 Rennsiegen und 3 Poles natürlich verdient. Genauso verdient war auch der Sieg der Teammeisterschaft welche Riedel zusammen mit Teamkollegen Sascha Glatter für sein Team KR-Competition sichern konnte. Dabei war der erfahrene SimRacer Glatter als SRD-Neueinsteiger in dieser Saison maßgeblich am Erfolg des Teams beteiligt. Mit 6 Rennsiegen und 9 Poles hatte er diese Saison seine Extraklasse unter Beweis gestellt.

Jedoch fehlte ihm die Konstanz und bedingt durch viele Ausfälle reichte es für ihn in der Fahrerwertung nur für Platz 3. Er hat aber bereits angekündigt auch 2013 angreifen zu wollen und dann vielleicht auch nach dem Fahrertitel zu schielen. Vorjahresvierter Peter Mannweiler konnte sich in dieser Saison den zweiten Platz der Fahrerwertung erkämpfen. Die Vizemeisterschaft gelang ihm auch im Team zusammen mit Klaus Seimetz hinter dem stark dominierenden KR-Competition-Team. Überraschend auch die Leistung von dem bereits angesprochenen Michael Haidorf. Nachdem der Tourenwagenspezialist eigentlich nur die Formelautos ausprobieren wollte, konnte er sich noch den vierten Platz in der Fahrerwertung und gar den 3. Platz in der Teamwertung zusammen mit Karl-Heinz Kluth sichern.

Eine lange Saison mit zahlreichen Höhepunkten geht zu Ende

Damit fand eine sehenswerte Saison 2012 der Speedmaster DSFM einen würdigen Abschluss. Diesmal kämpften insgesamt 43 Fahrer in 24 unterschiedlichen Teams auf 18 klassischen Formel-Strecken um Preisgelder bis zum 10. Platz. Dabei hatte Veranstalter Simracing Deutschland erstmals das taktische Element KERS zugelassen, um die Rennen noch spannender zu machen. Beeindruckend wie dieses Jahr erstmals auch die Pro-Driver (Rennfahrer im Profi-Rennsport) im Simracing-Sport ihr Können unter Beweis gestellt haben. Nach einer kurzen Eingewöhnung kämpften namhafte Fahrer des realen Rennsports wie Patrick Lumma, Marcel Jeleniowski, Philipp Eng und natürlich auch Rene Rast ganz vorne mit. Es scheint ein richtiger Konkurrenzkampf zwischen Rennprofis und Simracern entstanden zu sein der auch in diesem Jahr für viel Spannung sorgen wird.

Die neue DSFM-Saison 2013 wird über 15 Läufe gehen die wieder alle im Livestream übertragen und kommentiert werden. Anmeldungen werden immer noch entgegengenommen. Wer selber Lust bekommen hat mitzufahren, der kann sich einfach auf der Homepage von www.simracing-deutschland.de über alle Serien und Renntermine informieren. Hier gibt es auch Infos über Rabattaktionen und Preisgelder.



Tags: Speedmaster DSFM Meisterschaft 2012, Rennbericht, Abu Dhabi, Yas Marina Circuit, simracing, SRD


News zum Thema

Kommentare

  • Ich bin Gast
  • Ich bin Mitglied
 
 

 
Kommentar
 
Sicherheitscode
Sicherheitscode
Benutzername
Passwort

aktuelle News

aktuelle Screenshots

aktuelle Videos

aktuelle Downloads

Most Wanted Content

Rennspiele-Specials

Links

GTA 5 - Mehr Infos

Newsletter

Wöchentlich verschicken wir unseren kostenlosen Newsletter, der die aktuellen Meldungen aus dem Racing-Bereich zusammenfasst.

Syndication

Für Webmaster, die unsere News auf der eigenen Website einbinden wollen, bieten wir bereits eine Reihe von technischen Möglichkeiten an. Wir liefern aber auch spielebezogene und angepasste Feeds. Sprecht uns an!

Jobs

Wir suchen tatkräftige Unterstützung für unser redaktionelles Team. Wer Lust auf Rennspiele hat und darüber schreiben möchte, sollte sich .

AGB - Impressum - Presse - Jobs - Feedback - Newsfeed - Partner werden - Weiterempfehlen

Wir verschreiben uns dem Genre Rennspiele, berichten über aktuelle PS3-Rennspiele, kostenlose Rennspiele, Rennspiele für PC, Xbox360 und andere Plattformen, liefern tagesaktuell frische Bilder und Videos und stellen Demos zum Download bereit.

© 2014 - Alle Rechte vorbehalten

Xbox-newz.de

SimRacing Deutschland e. V.

Gamecheats, Spieletipps & Tricks

MMORPG Games

Underground-Race

News, Lanpartys und Downloads

VW Golf

PKW-Trend.de - Auto Welt

BMW Tuning

GameCaptain.de

Spielemagazin.de

Sim Racing Links

TOPSIMULATIONS RACING

NFS-Planet.de

P1-Gaming

goNFS.de

Indy Kurve Racing Team

RTM-Base - Die Seite mit den Originalen Daten für alle Formel 1 Manager

GTR-Liga; GTR2-Liga

Alle Partner - Partner werden

Suchmaschienenoptimierung (SEO), Webdesign und CMS Lösungen

Formel 1, Motorsport, DTM, Rallye, Motorrad, MotoGP, Superbike, Formelsport und US-Racing: News, Fotos, Videos, Ergebnisse, Statistiken und vieles mehr