Hardware-Test: RaceRoom Game Seat RR3055 - So machen Rennspiele Spaß

In einem sind sich vom Rennspiel-Rookie bis zum professionellen Simracer alle einig: Für das bestmögliche Spielerlebnis ist ein Game Seat absolut essentiell. Hochwertige, robuste und modulare Rennsimulator-Setups für das eigene Zuhause gibt es auch von RaceRoom. Wie sich der Game Seat RR3055 in der Praxis schlägt, erfahrt ihr in unserem Test.

Hardware-Test: RaceRoom Game Seat RR3055 - So machen Rennspiele SpaßHardware-Test: RaceRoom Game Seat RR3055 - So machen Rennspiele Spaß  ZoomNeben der PC-Rennsimulation RaceRoom Racing Experience werden unter der Marke RaceRoom auch Hardware-Lösungen für PC- und Konsolenspieler im Angebot. Mit dem RaceRoom Game Seat RR3055 hat der Hersteller aus Preis- und Qualitätssicht ein mehr als wettbewerbsfähiges Setup auf den Markt gebracht. Die stabile Konstruktion aus Rohrrahmen und Rennsitz lässt sich durch allerlei Upgrade-Optionen nahezu individuell ausstatten. Der Grundpreis liegt mit 329.95 EUR in etwa auf dem Niveau der Konkurrenz. Die einzelnen Zubehörteile - von der Fußmatte über Versteifungsprofile bis hin zu Lautsprecherhalter - liegen zwischen 19.95 und 79.95 EUR die bei Bedarf hinzukommen.

Modular und funktional

Hardware-Test: RaceRoom Game Seat RR3055 - So machen Rennspiele SpaßHardware-Test: RaceRoom Game Seat RR3055 - So machen Rennspiele Spaß  Zoom Da wir mit dem Fanatec CSL Elite Wheel Base und den ClubSport Pedalen V3 testen, haben wir für die Konfiguration mit Pedalerie-Adapterplatte für Fanatec Pedalerie Sets (19.95 EUR), Versteifungsprofile (39.95 EUR), Fußmatte (29.95 EUR), Monitorhalter VESA 200 (39.95 EUR) sowie Lautsprecherhalter 2.1 (49.95 EUR) zusätzlich gewählt. Damit landen wir bei einem Gesamtpreis von 509.70 EUR. Darüber hinaus ist auf den Bildern der Schaltknauf-Halter Fanatec CSR (49,95 EUR) abgebildet - dieser ist jedoch nicht mit dem Fanatec ClubSport Shifter kompatibel und einen passenden Halter gibt es für den dieses Shifter-Modell leider noch nicht. Als direkten Vergleich zum Game Seat von RaceRoom, hatten wir in der Vergangenheit den Playseat Evolution Alcantara im Einsatz.

Die beiden Rennsitze unterscheiden sich durch ein besonders wichtiges Merkmal, welches für viele PC- und Konsolenspieler ein entscheidender Kaufgrund sein kann. Während die Lenkrad-Halterplatte beim Playseat Evolution auf einer mittigen, sogenannten Teleskop-Lenksäule sitzt und störend zwischen den Sprunggelenken positioniert ist, bietet die Rahmenkonstruktion des Game Seat RR3055 absolute Freiheit im Fußraum und man kommt ohne Umwege an die Pedale.

Blickfang für Zuhause

Hardware-Test: RaceRoom Game Seat RR3055 - So machen Rennspiele SpaßHardware-Test: RaceRoom Game Seat RR3055 - So machen Rennspiele Spaß  Zoom Der Rennsitz des RR3055 macht insgesamt einen ausgesprochen hochwertigen und robusten Eindruck. Insbesondere die Verarbeitung des Sitzes mit Applikationen an den Sitzwangen im Carbon-Look, gesticktem RaceRoom-Logo auf der Rückenlehne sowie roten Kontrastnähten, allesamt sauber vernäht, stechen positiv hervor. Damit macht der RR3055 in jedem Zimmer eine gute Figur und ist durch seine Form und Polsterung mit einer dickeren Schaumstoffschicht - auch bei mehrstündigen Spielsessions - deutlich bequemer als das Modell der Konkurrenz.

Während der Kunstlederbezug zwar einfach zu reinigen ist, quietscht das Kunstleder sowie das Innenleben des Sitzes hörbar, wenn man zu Beginn der jeweiligen Fahrsession Platz nimmt. Während dem Fahren halten sich die Sitzgeräusche jedoch in Grenzen. Mithilfe eines Klappmechanismus lässt sich die Rückenlehne des Sitzes einklappen und damit vergleichsweise platzsparend verstauen. Strom- und Verbindungskabel der Lenkradeinheit lassen sich in dem bereits vorbereiteten Kabelschlauch verlegen.

Hardware-Test: RaceRoom Game Seat RR3055 - So machen Rennspiele SpaßHardware-Test: RaceRoom Game Seat RR3055 - So machen Rennspiele Spaß  Zoom Dank der verstellbaren Lenk- und Pedaleinheit ist der Sitz der jeweiligen Körpergröße seiner Fahrer anpassbar. Diese kann manuell über eine Stellschraube auf dem mittleren Teil des Rohrrahmens nach vorne und hinten geschoben werden. Optional gibt es Sitzschienen mit Verstellbügel (39.95 EUR), die nach dem gleichen Prinzip wie im echten Auto funktionieren. Ein Upgrade an dieser Stelle ist aber nur empfehlenswert, wenn häufig Freunde oder Familie im Rennsitz Platz nehmen. Das Lenkrad kann leicht diagonal nach hinten und unten oder vor und hoch verstellt werden. Die Einstellmöglichkeiten sind hier durch das an dieser Stelle zu kurze Verbindungsrohr zum Rahmen extrem eingeschränkt. In unserem Fall haben wir gerade so unsere optimale Sitzposition gefunden, da das Fanatec GT-Lenkrad in Kombination mit Universal Hub weiter als andere Lenkräder bis zum Fahrer reicht. Ein längeres Verbindungsrohr wäre hier wünschenswert.

Ersten Umzug mit Bravour überstanden

Hardware-Test: RaceRoom Game Seat RR3055 - So machen Rennspiele SpaßHardware-Test: RaceRoom Game Seat RR3055 - So machen Rennspiele Spaß  Zoom Die Rohrrahmen-Konstruktion ist aus Metall gefertigt, wirkt sehr wertig und ist insgesamt ausgesprochen stabil und sauber verarbeitet. Die kratzfeste Pulverbeschichtung wurde gleichmäßig aufgetragen und die darunterliegenden Schweißnähte sind kaum sichtbar. Die Pulverbeschichtung leidet nur an den Stellen, auf denen die Feststellschrauben eingedreht werden, beispielsweise die Mittelschiene. Abgesehen davon hat der Rennsitz aber bei uns schon seinen ersten Umzug absolut kratzerfrei überstanden und auch nach dem Transport wackelt oder klappert nichts am Rohrrahmen.

Zweifelsohne spielen die zusätzlichen Versteifungsprofile eine wichtige Rolle in der Stabilität des Rahmens. Es handelt sich dabei um zwei Stangen die links und rechts zwischen Lenkradaufnahme und Pedalaufnahme befestigt werden, um Verwindungen durch starke Lenk- und Pedalbewegungen entgegenzuwirken. Darüber, ob sie standardmäßig ausgeliefert werden sollen oder als Upgrade-Möglichkeit in Ordnung gehen, lässt sich allerdings diskutieren. Einerseits sind sie nicht zwingend notwendig, anderseits sollten sie in dieser Preiskategorie zum Standardumfang gehören.

Hardware-Test: RaceRoom Game Seat RR3055 - So machen Rennspiele SpaßHardware-Test: RaceRoom Game Seat RR3055 - So machen Rennspiele Spaß  Zoom Unser Musterexemplar des RR3055 wurde bereits vormontiert geliefert und das Anbringen von Pedal Set und Wheel Base verlief problemlos. Allerdings war das vorderste Loch der Lenkradplatte nicht mittig, sodass die Wheel Base nur an zwei, statt drei Löchern befestigt werden konnte. Nach Kontaktaufnahme mit RaceRoom, haben wir sofort eine Rückmeldung des in Deutschland sitzenden Kundenservice erhalten und eine Ersatzteillieferung erfolgte noch in derselben Woche. Daumen hoch!

Ein fast perfekter Rennsitz mit Verbesserungspotenzial

Hardware-Test: RaceRoom Game Seat RR3055 - So machen Rennspiele SpaßHardware-Test: RaceRoom Game Seat RR3055 - So machen Rennspiele Spaß  Zoom Zwar kann der Anstellwinkel der Metallplatte für die Pedale nicht eingestellt werden, passt aber in Verbindung mit den Fanatec ClubSport Pedalen V3 und der Adapterplatte für Fanatec Pedal-Sets optimal für unsere Sitzposition. Da sich allerdings die Pedal-Sets unterschiedlicher Hersteller im Pedalwinkel unterscheiden, sollte ein individuell einstellbarer Winkel hier in zukünftigen Konstruktionen berücksichtigt werden. Die optionale Fußmatte sieht schick aus, verschont den heimischen Parkett- oder Laminatboden und gibt dem Game Seat durch seine Rutschfestigkeit noch mehr Halt. Allerdings erfolgte in den letzten Monaten eine Produktänderung mit robusterem Material, was einen intensiveren Eigengeruch mit sich bringt.

Hardware-Test: RaceRoom Game Seat RR3055 - So machen Rennspiele SpaßHardware-Test: RaceRoom Game Seat RR3055 - So machen Rennspiele Spaß  Zoom Der Schaltknaufhalter wird seitlich auf Länge der Wheel Base befestigt und kann in der Höhe individuell eingestellt werden. Hier ist es persönliche Geschmackssache, ob die Position so für den Fahrer passt. Mit einer Körpergröße von circa 1,81 m kommt man nur sehr schwer an den Schaltknauf, der deutlich näher in Richtung Sitz platzierbar sein sollte. In diesem Fall gefällt uns die Lösung am Playseat Evolution besser, hier wird der Schaltknaufhalter direkt an der Sitzkonsole befestigt und liegt so angenehmer in der Hand.

Für Shifter von Fanatec ist das von uns gewählte Produkt das einzig verfügbare Zubehörteil. Möglicherweise wird es in Zukunft wieder eine Halterung für den ClubSport Shifter geben, dies kann aber sicherlich noch eine Weile dauern.

Fazit:

Wer auf der Suche nach einem passenden Game Seat für ein authentisches Rennspielerlebnis zu einem fairen Preis ist, der ist beim RR3055 definitiv an der richtigen Stelle. Der Rennsitz aus dem Hause RaceRoom macht auch nach mehrmonatigem Einsatz einen genauso stabilen und wertigen Eindruck wie am ersten Tag. Auch in Sachen Kundenservice punktet der Hersteller durch Freundlichkeit und schnelle Reaktionszeit.

Preislich liegt der Game Seat RR3055 in der Grundausstattung auf dem Niveau der Wettbewerber, allerdings summieren sich die einzelnen Zubehörelemente schnell. Die Versteifungsprofile sind zu empfehlen und noch mehr Einstellmöglichkeiten bei Schaltknauf- und Lenkradposition wären wünschenswert für das Nachfolgemodell. Der RaceRoom Game Seat RR3055 hat es geschafft, unsere hohen Erwartungen zu erfüllen und wir haben auch nach unzähligen Spielstunden auf den virtuellen Rennstrecken der Welt noch immer so viel Spaß wie bei der ersten Sitzprobe.



Tags: RaceRoom, Racing, Experience, RaceRoom Game Seat RR3055, Game Seat, RR3055, Hardware, Test, Review, Check, PC, PlayStation 4, PS4, Xbox One, Rennspiele, Simracing


News zum Thema



aktuelle News

aktuelle Screenshots

aktuelle Videos

aktuelle Downloads

Most Wanted Content

Rennspiele-Specials

Links

Sim Racing System

GTA 5 - Mehr Infos

Syndication

Für Webmaster, die unsere News auf der eigenen Website einbinden wollen, bieten wir bereits eine Reihe von technischen Möglichkeiten an. Wir liefern aber auch spielebezogene und angepasste Feeds. Sprecht uns an!




AGB und Datenschutz - Impressum - Presse - Feedback - Newsfeed - Partner werden - Weiterempfehlen

Wir verschreiben uns dem Genre Rennspiele, berichten über aktuelle Xbox One, Xbox Series S und X und PS5, PS4, PS3-Rennspiele, kostenlose Rennspiele, Rennspiele für PC, Xbox 360 und andere Plattformen, liefern frische Bilder und Videos und stellen Demos zum Download bereit.

© 2018 - Alle Rechte vorbehalten

SimRacing Deutschland e. V.

MMORPG Games

Underground-Race

NFS-Planet.de

Sim Racing Links

WOBSPEED Simracing Wolfsburg

#keeponracing

Trackmania-Design

freegamesite.de

NFS-Serie.at

NFS Streetdogs

Alle Partner - Partner werden

Suchmaschinenoptimierung (SEO), Webdesign und CMS Lö¶sungen

Formel 1, Motorsport, DTM, Rallye, Motorrad, MotoGP, Superbike, Formelsport und US-Racing: News, Fotos, Videos, Ergebnisse, Statistiken und vieles mehr

*/