F1 Manager 2022: Entwicklerstudio macht nach Kritik Zugeständnisse

Frontier Development hat nach der Bekanntgabe seiner Pläne wie die weitere Produktpflege für den F1 Manager 2022 aussehen soll reichlich Kritik geerntet und macht als Konsequenz daraus nun nochmals Zugeständnisse und versucht die Wogen zu glätten.

F1 Manager 2022: Entwicklerstudio macht nach Kritik ZugeständnisseF1 Manager 2022: Entwicklerstudio macht nach Kritik Zugeständnisse  ZoomF1 Manager 2022Alle BilderDie Bekanntgabe, dass der F1 Manager 2022 nur noch ein größeres Update erhalten soll, mit dem Frontier Development auf das Feedback der Spieler reagiert oder von diesen vorgeschlagene Änderungen und Ergänzungen aufgreift, hat dem Entwicklerstudio eine deutlich negative Resonanz beschert. In der Folge hat man sich veranlasst gesehen noch einmal darauf hinzuweisen, dass es auch nach diesem größeren Update, welches im November erscheinen soll, noch weitere Updates geben soll.

In die Situation hat sich inzwischen der Senior Director of Publishing, Chad Young, höchstpersönlich eingeschaltet. Dieser teilt mit, dass die Spieler für Frontier Development sehr wichtig sind und man deren Feedback auch zu schätzen wisse. Daher wird man sich auch der Probleme, wonach sich überrundete Fahrzeuge im Spiel unter dem Saftey-car nicht zurückrunden können und mit der Funktionsweise des DRS im Rennen annehmen.

"Unser nächstes Update, welches für November geplant ist, wird eine Vielzahl an Änderungen und Verbesserungen beinhalten, darunter Korrekturen für fehlerhafte Berechnungen der geschätzten Rennzeit und Probleme mit dem Benzinverbrauch während der Qualifying-Sitzungen. Wir fühlen uns weiterhin verpflichtet unseren Spielern das beste Erlebnis zu ermöglichen und sind dankbar für euer Feedback und hoffen darauf, dass ihr uns auch in Zukunft unterstützen werdet."

Die nachvollziehbaren Reaktionen der Käufer darauf, dass das Ende August 2022 veröffentlichte Spiel gerade einmal zwei Monate nach der Veröffentlichung quasi abgekündigt wird, dürften Frontier Development hoffentlich für die Zukunft ein warnendes Beispiel sein dies nicht zu wiederholen. Inwiefern F1 Manager 2022-Besitzer tatsächlich gewillt sind das britische Entwicklerstudio über den aktuellen Titel hinaus zu unterstützen, dürfte maßgeblich davon abhängen, wie gut es mit kommenden Produktpflegemaßnahmen gelingt das Stimmungsbild zu verbessern und zum Weiterspielen anzuregen. Vor allem aber wie schnell die Entwickler dringend benötigte Verbesserungen liefern können.



Tags: F1 Manager 2022, Frontier Development, updates, pläne, details


News zum Thema



F1 Manager 2022

News (23)Screenshots (49)
Plattform
PC (30.08.22)
PS5 (30.08.22)
PS4 (30.08.22)
Xbox Series X|S (30.08.22)
Xbox One (30.08.22)
Entwickler
Frontier
Kategorie
Managementsimulation

aktuelle News

aktuelle Screenshots

aktuelle Videos

aktuelle Downloads

Most Wanted Content

Rennspiele-Specials

Links

Sim Racing System

GTA 5 - Mehr Infos

Syndication

Für Webmaster, die unsere News auf der eigenen Website einbinden wollen, bieten wir bereits eine Reihe von technischen Möglichkeiten an. Wir liefern aber auch spielebezogene und angepasste Feeds. Sprecht uns an!




AGB und Datenschutz - Impressum - Presse - Feedback - Newsfeed - Partner werden - Weiterempfehlen

Wir verschreiben uns dem Genre Rennspiele, berichten über aktuelle Xbox One, Xbox Series S und X und PS5, PS4, PS3-Rennspiele, kostenlose Rennspiele, Rennspiele für PC, Xbox 360 und andere Plattformen, liefern frische Bilder und Videos und stellen Demos zum Download bereit.

© 2018 - Alle Rechte vorbehalten

SimRacing Deutschland e. V.

MMORPG Games

Underground-Race

NFS-Planet.de

Sim Racing Links

Planet-Driver

Gran Turismo Racing Point

GTR-Game-Portal

Virtual Motorsport

PS3 Forum

Spielemagazin.de - Wissen, was gespielt wird...

Alle Partner - Partner werden

Suchmaschinenoptimierung (SEO), Webdesign und CMS Lö¶sungen

Formel 1, Motorsport, DTM, Rallye, Motorrad, MotoGP, Superbike, Formelsport und US-Racing: News, Fotos, Videos, Ergebnisse, Statistiken und vieles mehr

*/