Burnout Revenge

Testberichte

[alles aufgeklappt] [alles zugeklappt]

  • 14.07.2006 | http://www.gameradio.de

    Review, Xbox 360

    Burnout Revenge - Die 360er Version rockt!

    Nach Ablegern für Xbox und PlayStation 2, beglückt EA´s Rennspielserie Numero Uno nun auch die seit über drei Monaten erhältliche Xbox 360. Doch was darf man bei einem Titel für Änderungen/Verbesserungen/Erweiterungen erwarten, der mit einem bereits bekannten Spieletitel, einem exakt gleich aussehenden Cover und dem prinzipiell gleichen Spielprinzip aufwartet, wie man es bereits auf Xbox und PS2 bestaunen konnte? Dieser Frage sind wir nachgegangen und präsentieren euch nun unseren Erfahrungsbericht mit dem „alten neuen“ „Burnout Revenge“ für die Xbox 360.


    Es darf wieder gerast werden!

    Das neu designte Hauptmenü wird Burnout Revenge-Kennern trotz der Generalüberholung blitzschnell bekannt vorkommen. Genau wie im Vorgänger für Xbox und PS2 schlagt ihr euch durch eine so genannte Welt-Tour und absolviert jede Menge haarsträubende Events. Das Spielprinzip wurde dabei 1:1 von Xbox und PS2 übernommen. Je nach Leistung in den verschiedenen Events steigt ihr nach und nach zehn Ränge auf, wobei euch jeder Rang neue Rennserien freischaltet.

    Die Rennen in Burnout Revenge“ verteilen sich auf mehrere Gebiete, wie etwa dem verschneiten White Mountain oder Eastern Bay. Diese unterscheiden sich dabei sowohl optisch als auch geländetechnisch. Während ihr in den Bergen stets Acht geben müsst nicht in eine Schlucht hineinzurasen, sind die ruhigen Stadtgebiete nur so mit zivilem Verkehr voll gestopft.

    Sieht man einmal von den verschiedenen Eventarten ab, geht es in Burnout Revenge generell darum, per rücksichtslosen und aggressiven Fahrverhalten die Konkurrenten von der Strecke zu hauen. Dies funktioniert über so genannte Takedowns. Gelingt es euch, einen eurer Gegner mit Wucht in ein entgegenkommendes ziviles Fahrzeug zu schleudern oder ihn einfach an eine Mauer "klatschen" zu lassen, winken jede Menge Punkte. Auch eure Boost-Anzeige wächst durch diese Fahrweise ein Stückchen an, sodass einem adrenalinreichen Geschwindigkeitsrausch nichts mehr im Wege steht.


    Viel Auswahl

    Zu bieten hat Burnout Revenge neben normalen Rennen gegen fünf Kontrahenten auch noch einen Eliminator-Modus (nach je 30 Sekunden fliegt der momentan Letztplatzierte aus dem Rennen), Road Rage-Events (es muss eine Mindestanzahl von Takedowns erzielt werden, um zu gewinnen, bevor die Zeit abgelaufen ist), den Traffic Attack (der Zivilverkehr muss geschrotet werden) oder auch eine ganze Rennserie in Form einen Grand Prix zu bieten; Langeweile kommt bei dieser Fülle so schnell nicht auf.

    Ein ganz besonderes Schmankerl stellen dabei die Crash-Events dar. In diesen rast ihr mitten in eine stark befahrene Kreuzung und müsst so viele Fahrzeuge wie nur irgend möglich aufs Korn nehmen. Und obwohl dieser Spielmodus eigentlich auf Dauer vor Langeweile eingehen müsste, haben es die Entwickler tatsächlich geschafft, den verschiedenen Streckenabschnitten so viel Abwechslung zukommen zu lassen, dass jedes neue Event eine Wonne ist. Da vollführen die Wagen tollkühne Sprünge über Schanzen, schleudern Busse auf die andere Fahrbahn oder explodieren lautstark und reißen alles mit sich, was sich im direkten Umkreis befindet. Einfach phänomenal!

    kompletten Testbericht lesen

  • 27.09.2005 | SPEEDMANIACS.COM

    Review

    Spieletest: Burnout Revenge - Lust auf eine Revanche?

    kompletten Testbericht lesen

  • 05.09.2005 | http://www.gameradio.de

    Preview, Xbox

    Burnout Revenge - Preview-Video zeigt Potential

    "Fight dirty, or go down in flames!" Mit diesen schlichten, prägnanten Worten wäre der Spielinhalt von Burnout Revenge schnell und knapp zusammengefasst. Vergiss alles, was du bisher über die Straßenverkehrsordnung gelernt hast, und konzentriere dich nur auf das, was wirklich zählt: Speed, Crashs, Fun! Mit der Burnout-Serie hat Entwickler Criterion Games schon seit Jahren eine Rennspielreihe der Superlative in der Mache, die sich von Teil zu Teil immer weiter steigerte und verbesserte. Und nun scheint erneut ein Spielspaßhöhepunkt erreicht zu werden: Der Nachfolger zum besten Rennspiel des Jahres 2004, Burnout Revenge, welches bereits den Award für das beste Rennspiel der E3 2005 einheimste, brettert ungestüm auf die Spitze des Rennspielthrons zu. Ob der Titel hält, was die Blechschäden versprechen, und ob sich die Fans zu Recht auf einen Titel der Superlative freuen dürfen, verrät unser Preview mit dem dazugehörigen Preview-Video.

    Altbewährtes neu verpackt

    Burnout Revenge verzichtet – beabsichtigterweise – auf den Zusatz "4" im Titel. Denn Hersteller EA setzt nicht auf neue Revolutionen, sondern auf Altbewährtes, verfeinert mit neuen, blechschadhaltigen Features. So macht ihr, genau wie im Vorgänger Burnout 3: Takedown, erneut drei Kontinente unsicher, die sich diesmal allerdings in acht Locations unterteilen. Entwickler Criterion hat sich auch um für den Spieler authentische Umgebungen bemüht, weshalb die Gebiete echten Städten, wie beispielsweise Rom, Tokio oder Detroit nachempfunden sind. Zeit für gemütliches Sightseeing wird dem Spieler aber verwehrt bleiben, denn auch nur eine Sekunde Unachtsamkeit wird in Burnout Revenge mit Blechschäden der extravaganten Sorte belohnt. Zudem verschwindet jedes Gebäude dank des unverkannten Geschwindigkeitsgefühls genauso schnell wieder hinter euch. Wer übrigens geglaubt hat, Burnout 3 war schon schnell, wird beim Nachfolger nun die Steigerung erfahren: Denn was bei Burnout Revenge auf dem Bildschirm abgeht, ist ein pfeilschnelles Geschwindigkeitserlebnis der Überschallsorte. Höchstgeschwindigkeiten von über 300km/h sind Standard und lassen den Spieler in einen Geschwindigkeitsrausch fallen, der Stunden über Stunden an die Konsole fesselt.

    kompletten Testbericht lesen

  • 28.07.2005 | SPEEDMANIACS.COM

    Preview

    Burnout Revenge: Rache ist süß

    kompletten Testbericht lesen

Kommentare

  • Ich bin Gast
  • Ich bin Mitglied
 
 

 
Thema
Kommentar
 
Sicherheitscode
Sicherheitscode
Plattform
PS2 (22.09.05)
Xbox (22.09.05)
Xbox 360 (16.03.06)
Entwickler
Criterion Games
Verleger
Electronic Arts
Kategorie
Action
Website
Offizielle Website
Fans
a_quester
blaQmagiQ
CobraGamer
futju
juza
Mad Sidney
mcdleo
mic200
STALKERsj89
Stefan Kanitz
tredo1003
[LaG]TOX67
Mein FavoritBewerten
Hinweis melden
Benutzername
Passwort

aktuelle News

aktuelle Screenshots

aktuelle Videos

aktuelle Downloads

Most Wanted Content

Rennspiele-Specials

Links

GTA 5 - Mehr Infos

Newsletter

Wöchentlich verschicken wir unseren kostenlosen Newsletter, der die aktuellen Meldungen aus dem Racing-Bereich zusammenfasst.

Syndication

Für Webmaster, die unsere News auf der eigenen Website einbinden wollen, bieten wir bereits eine Reihe von technischen Möglichkeiten an. Wir liefern aber auch spielebezogene und angepasste Feeds. Sprecht uns an!

Jobs

Wir suchen tatkräftige Unterstützung für unser redaktionelles Team. Wer Lust auf Rennspiele hat und darüber schreiben möchte, sollte sich .

AGB - Impressum - Presse - Jobs - Feedback - Newsfeed - Partner werden - Weiterempfehlen

Wir verschreiben uns dem Genre Rennspiele, berichten über aktuelle PS3-Rennspiele, kostenlose Rennspiele, Rennspiele für PC, Xbox360 und andere Plattformen, liefern tagesaktuell frische Bilder und Videos und stellen Demos zum Download bereit.

© 2014 - Alle Rechte vorbehalten

Xbox-newz.de

SimRacing Deutschland e. V.

Gamecheats, Spieletipps & Tricks

MMORPG Games

Underground-Race

News, Lanpartys und Downloads

VW Golf

PKW-Trend.de - Auto Welt

BMW Tuning

GameCaptain.de

Spielemagazin.de

NFS-Planet.de

TOPSIMULATIONS RACING

Sim Racing Links

Hotlaps.de

Konsolen-World

News, Events und Downloads für Spieler

FMfun

AGM Racing Team

Alle Partner - Partner werden

Suchmaschienenoptimierung (SEO), Webdesign und CMS Lösungen

Formel 1, Motorsport, DTM, Rallye, Motorrad, MotoGP, Superbike, Formelsport und US-Racing: News, Fotos, Videos, Ergebnisse, Statistiken und vieles mehr